Ökumenisches Funk-Projekt am Wetzlarer Dom: 500 Jahre Thesen Martin Luthers

Ökumenisches Funk-Projekt am Wetzlarer Dom: 500 Jahre Thesen Martin Luthers

Der Dom zu Wetzlar ist eine sogenannte Simultankirche und wird seit Jahrhunderten von Protestanten und Katholiken gemeinsam genutzt. Baulich wurde er nie vollendet und so kommt es, dass der Westteil, der sogenannte Heidenhof, nicht überdacht wurde. YLs und OMs der beiden Domgemeinden gehen an diesem Wochenende vom 19. bis 20. August im unvollendeten Westteil des Wetzlarer Doms QRV, befestigen ihre Antennen an den Domtürmen und sind mit dem Sonder-Call „DL500ML“ anlässlich Luthers historischer Thesen-Veröffentlichung zwei Tage lang auf Kurzwelle zu hören. 

Das ganze findet öffentlich statt und alle Interessierten sind eingeladen, die Funktechnik vor Ort zu besichtigen, dem Funkbetrieb live zuzuhören und sich ein Bild über das technische Hobby Amateurfunk und insbesondere über die lokalen Aktivitäten des Ortsverbands F19 in Wetzlar zu machen.

--

Quelle:  https://www.darc.de/home/

 

ORF berichtet: Amateurfunk verbindet Generationen

+++ Der ORF berichtet über den Amateurfunk in Kärnten +++

Das Funken verbindet nicht nur Nationen, sondern auch Generationen --- Rund 400 Funkamateure stehen in Kärnten bei Katastrophenfällen zur Unterstützung der Behörden zur Verfügung.

Mehr dazu unter http://kaernten.orf.at/news/stories/2859510/

--

Quelle: http://www.oevsv.at/oevsv/aktuelles/ORF-berichtet-Amateurfunk-verbindet-Generationen/

Zusätzliche Informationen