13.02.2017 Sondernewsletter-ohne laufende Nummer-;


Digitalfunk Deutschland

DMR<>D-Star
von DL 1 BH

Sondernewsletter-ohne laufende Nummer-;
Themenschwerpunkt:

Neuigkeiten zur Konnektivität des MMDVM

Guten Morgen, liebe Leser,
ich möchte Euch den folgenden Test von Peter, DG 9 FFM, nicht vorenthalten;
er wurde von ihm und Hans-Jürgen, DL 5 DI, durchgeführt.

Ich selbst verwende auch ein MMDVM mit NTH-Board, aber da ich eine ältere Version verwende,
habe ich diese Problematik bei mir nicht. Ich habe mit der Testerei rund um das MMDVM aufgehört, nachdem es gut lief, daher Fragen zum nachfolgenden Komplex bitte direkt an Peter > Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier nun der Text:

Statische Talkgroups im TS1 bei MMDVM-Repeatern im DMRplus-Netz

Immer wieder fällt auf den DMRplus Mastern auf, daß einige MMDVM-Repeater merkwürdige oder fehlerhafte Angaben ihrer statischen Talkgroups haben.

Beispiel:

Repeater DB0SWR hat 262 20 gebucht. Auf dem Master hingegen wird 20 262 20 angezeigt.

Nachforschungen und verschiedene Tests haben ergeben, daß die fehlerhaften Angaben durch eine
Vermischung der Angaben unter "options=" der MMDVM.ini und der Eintäge der Sysop-Datenbank entstehen.

Gemäß dem Beispiel von DB0SWR:

MMDVM.ini: Options=TS1_1=20;TS1_2=262;TS1_3=;TS1_4=;TS1_5=;

Sysop-Datenbank:  TS1-Group1:1 TS1Group2:262 TS1-Group3:20 TS1-Group4:0 TS1-Group5:0

Anzeige auf dem Master DL-Franken: 20 262 20

Grund:
Die vorhandenen Einträge in der Sysop-Datenbank werden durch die Einträge
unter "options=" der MMDVM.ini beim Anmelden auf dem Master temporär überschrieben.
Da in dem oben genanntem Beispiel unter "options="  TS1_3 bis TS1_5 nicht gesetzt wurden,
werden automatisch entsprechende Einträge aus der Sysop-Datenbank verwendet, sofern dort vorhanden.
Daher kann es auch zu besagten Fehlern (Beispiel: 20 262 20) kommen.

Nach Rücksprache mit Hans-Jürgen (DL5DI), möchte ich folgende Empfehlung für MMDVM-Repeater (mit 6 stelliger DMR-ID) aussprechen:

- Deaktivieren der Zeile "Options=" mit vorangesteller # in der MMDVM.ini
- Aktivierung und Konfiguration der Sysop-Datenbank für den jeweiligen Repeater (DMRplus-Einstellungen)

Folgendes Vorgehen:
- Dashboard des Masters aufrufen, auf welchem der jeweilige Repeater verbunden ist.
- Im Dashboard unter "Home" den entsprechenden Repeater suchen und "CONFIG" auswählen.
- Mit den Zugangsdaten einloggen und entprechende Angabe der Talkgroups bei aktivieren DMRplus-Einstellungen vornehmen.
Hierbei bitte unbedingt darauf achten, daß mindestens eine Talkgroup (TS1-Group1) deffiniert sein muss.
Weitere Talkgroups können auf 0 stehen bleiben.
Sollte der Wunsch bestehen, mehrere Talkgroups statisch zu buchen, dann müssen diese in den entsprechenen Feldern der Reihenfolge nach
eingetragen werden. Es darf kein Feld mit einer "0" dazwischen sein.

Diese oben genannte Empfehlung entspricht der Vorgehensweise wie bei einem Hytera-Repeater.
Weiterhin ergibt sich mit dieser Lösung, auch für Betreiber von nicht per Remote erreichbaren MMDVM-Repeatern, eine schnelle und individuelle Möglichkeit, statisch gebuchte Talkgroups oder die Relink-Time schnell zu verändern.

Allerdings ist zu beachten, daß die Relink-Time in der Sysop-Datenbank für MMDVM-Repeater NOCH nicht funktioniert und ein fester Wert von 15 Minuten aktiv ist.

Liebe Grüße aus Wertheim/Main

Peter (DG9FFM)

Gruß und einen schönen Tag,
Stef., DL 1 BH
(für die Entwicklergruppe DMRplus)

--

Quelle: http://ham-dmr.de 

Zusätzliche Informationen